Die Badesaison neigt sich dem Ende zu,... aber wozu gibt es Pfützen??? ;-)


Oh man die Zeit rennt, das gibt es gar nicht...

Wie Ihr die letzten Posts gesehen habt, ist mir nicht langweilig. Leider führt das aber auch dazu wenig zeit zum Bloggen zuhaben deshalb kommt hier nun ein längst überfälliger DIY Post, bei dem schönen Wetter passt das auch jetzt noch,...



Jaja das Planschbecken ist längst abgebaut, aber es gibt ja auch Pfützen für solch tolle Bastelaktionen, oder??


Ihr braucht:

1 leere Milch/Safttüte, Strohhalm, 1 Stück Papier, Pinsel und Farbe.



nun dürfen deine Kids und du die Pappkartons nach Herzenslust anmalen...



Wenn alles getrocknet st schneidet ihr das Segel aus und macht 2 Löcher, oben und unten rein. Da kommt dann der Strohhalm durch.

Dieses dann in die Milchtüte reinbohren und fertig.

Schon kann es in die große weite Welt rausschippern...



ganz easy und der Spaß dabei ist riesig,... vor allem wenn man noch einen Regenschirm balanzieren muss.... ;-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0